Kostenlose Nachhilfe

In der Regel ist Nachhilfe mit hohen Kosten verbunden. Damit auch Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten Unterstützung bekommen, bieten verschiedene Organisationen kostenfreien Unterricht an. Ehrenamtliche Helfer unterstützen Schüler aus Familien mit geringen Einkommen, damit auch diese eine Chance haben, ihre Zensuren zu verbessern. uber education bietet die Möglichkeit, Organisationen und Anbieter, die kostenlose Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung anbieten, zu finden. Hierfür bei der Suche einfach eine "0" in das entsprechende Preisfeld eintragen. In den Ergebnissen werden dann ausschließlich kostenfreie Einrichtungen berücksichtigt. Ausführliche Informationen und einen Link zur Website des Anbieters sind auf der jeweiligen Detailansicht zu finden.

 

Auch das Bildungspaket (BuT) bietet Familien mit geringeren finanziellen Mitteln die Möglichkeit, Nachhilfeunterricht zu nehmen. Für Leistungsberechtigte werden die Kosten, die durch den Unterricht anfallen, vom Jobcenter übernommen. Nachhilfeschulen sind jedoch nicht verplichtet, jeden Schüler anzunehmen. Die Abrechnung über das Jobcenter bedeutet für eine Nachhilfeschule mehr Aufwand und wird daher nicht von allen unterstützt. Bei uns kann gezielt nach Einrichtungen gesucht werden, die Nachhilfe auf Basis des Bildungspakets anbieten. Sollte ein Anbieter nicht mit aufgeführt sein bedeutet das nicht, dass dieser generell die Zusammenarbeit ablehnt. Am besten einfach direkt bei dem Anbieter nachfragen.

 

Sollten Sie bei uns nicht fündig werden, wenden Sie sich am besten an Sozialverbände oder auch an Lehrer. Diese haben häufig einen guten Überblick über Möglichkeiten und Angebote vor Ort.