Online-Nachhilfe

Online-Nachhilfe ist ein noch recht junger Teil des Nachhilfemarktes, aber einer, der sich rasant entwickelt. Per Videochat oder anhand von Lernvideos wird online der Schulstoff vermittelt. Über den Computer und das Internet kann schnell und unkompliziert gelernt und geübt werden. Gerade für Schüler, die abseits der größeren Städte wohnen, ist die Online-Nachhilfe oftmals eine der wenigen Möglichkeiten, Nachhilfe überhaupt nutzen zu können. Auch die Tatsache, dass ein Laptop bzw. PC zur Kommunikation genutzt wird, kann durchaus großen Nutzen haben, da es so nicht an den klassischen Unterricht erinnert. Darüber hinaus macht die Nutzung des Computers vielleicht auch mehr Spaß als die Alternative mit Block und Stift am Schreibtisch zu sitzen. Es gibt weitere Vorteile, da zum Beispiel die Kosten im Vergleich zur Nachhilfeschule oder zur Nachhilfevermittlung deutlich geringer ausfallen. Das Angebot wird weiter ausgebaut und je mehr Schüler diese Nachhilfe in Anspruch nehmen, desto besser wird der Service werden. 

 

Worauf zu achten ist

Online-Nachhilfe gibt es in vielen verschiedenen Formen und dementsprechend variieren die Preise. Man sollte genau abwägen, ob der Schüler selbstständig mit Lernvideos und per Chat den Unterrichtsstoff lernt, oder ob nicht doch Einzelnachhilfe per Video-Chat sinnvoller ist. Für einen Videochat muss eine stabile Internetverbindung gegeben sein, daher immer erst die technischen Vorraussetzungen überprüfen, bevor man einen Vertrag abschließt. Einige Anbieter bieten auch Teile ihres Services kostenlos an. Für eine intensive Nachhilfe oder wenn schnell Erfolge notwendig sind, sollte aber der komplette und dann kostenpflichtige Service in Anspruch genommen werden.